Donnerstag, 23. Juli 2015

Nachtmahr 2 die Schwester der Königin



 Nachtmahr. Die Schwester der Königin

Der Penhaligon-Verlag präsentiert:

Nachtmahr 2  die Schwester der Königin
von Ulrike Schweikert
  
Leider hat es bei mir etwas länger gedauert, bis ich diese Rezension verfassen konnte. Da ich mir vorher noch den ersten Band bestellt hatte und dieser aber leider dann doch nicht mehr lieferbar war und mir das erst 2 Wochen später mitgeteilt werden konnte . Manchmal lieb ich Weltbild~
Aber gut, wofür gibt es eine Stadtbücherei?
So nun aber zum eigentlichen Buch. Das Cover hat es mir wirklich angetan. Als ich das Cover sah, dachte ich nur: genau mein Fall! Ich mag diesen Stil wirklich und ich bin auch eher er Covermensch. Wenn mir das Cover eines Buches nicht zusagt, fällt es mir schwer, es überhaupt zu lesen.
Das Problem hatte ich hier nicht. Ich sah das Cover und freute mich richtig darauf Teil 1 und Teil 2 in meinem Schrank stehen zu haben. Und ich wurde nicht enttäuscht!
War der erste Teil noch etwas holprig für mich, muss ich sagen, dass Frau Schweikert (Autorin) im zweiten Teil all meine Bedenken dazu ausgelöscht hat. Sie hat sich von einem zum anderen Band wirklich gemausert - wobei man nicht sagen kann, dass Band 1 nicht gut war. Dennoch würde ich Band 1 keine volle Punktzahl geben, im Gegensatz zum zweiten Band.
Ich muss sagen, die Geschichte von Lorena hat mich wirklich verblüfft und mitgerissen. Sie hat wirklich kein leichtes Leben. Aber wer hätte das an ihrer Stelle mit dieser schönen "Gabe?"
Kein Wunder also, dass sie so liebt, wie sie lebt. Ich hätte mich auch nicht anders verhalten. Als es jedoch nicht anders geht, nimmt sie allen Mut zusammen, um ihre Schwester zu befreien und entwickelt sich mit jeder Seite zu einer großartigeren Kämpferin. Obwohl man in dem Buch nicht weiß, wen man wirklich trauen kann und das ein oder andere Mal wirklich glaubt "Bitte was?!"
Lorena ist für mich wirklich ein Charakter, der durchdacht wurde und den man gut nachvollziehen kann. Ihr Wesen ist vielseitig und ich liebe es, wenn es der Autorin gelingt, einen Charakter innerhalb eines Abenteuers an den Hürden wachsen zu lassen. Daher ein dickes Lob an Frau Schweikert! Ich kann das Buch und natürlich auch den ersten Band - den man nicht unbedingt braucht, um den zweiten Teil zu verstehen - wärmstens empfehlen!  

Das Versprechen des Blutes - Thea Harrison - Hörbuch-Rezension

Ich bin wirklich, wirklich froh, dass Audible dieses Buch als Hörbuch in seine Reihen aufgenommen hat.
Ich habe diese Reihe bis zu diesem Band gelesen, bin aber nicht wirklich warm mit Dragos geworden. Als ich las, dass es in dem Buch um Dragos geht und um Pia... hatte ich einfach keine Muse dieses Buch zu lesen.
Ich legte es zur Seite... ärgerte mich aber im Stillen darüber, dass ich es nicht lesen wollte.
Zum Glück hab ich das Buch hier dann als Hörbuch entdeckt und dachte mir - einen Versuch schadet es ja nicht.
Und ich wurde nicht enttäuscht! Durch Tanja Fornaro - die das Buch wirklich wunderbar vorgelesen hat - konnte ich endlich einen Draht zu Dragos aufbauen. Das wäre mir beim Lesen nie gelungen. Daher wirklich ein dickes Lob und auch ein Dankeschön.

Meine Video-Rezension (ausführlicher) findet ihr hier:

.

Nalini Singh Pfade im Nebel - Hörbuchrezension

Großartige Fortsetzung einer genialen Reihe!

In diesem tollen Band geht es um Vasic - einen Pfeilgardisten.
Wir begleiten ihn die komplette Geschichte über und können erleben, wie es ihm gelingt mit den neuen Bedrohungen zurecht zu kommen und den großen Veränderungen in der Medial-Welt.
Gerade für einen Pfeilgardisten kein einfacher Weg, wurden ihnen allen doch die Gefühle abtrainiert.
Umso schöner, dass gerade er auf eine Frau trifft, die nach und nach seine Welt auf den Kopf stellt und er erkennen muss, dass gerade sie zu jenen gehört, die die Welt der Medialen retten kann.
Wer gerne meine ausführlichere Videorezension zum Hörbuch sehen möchte, klickt einfach hier unten :)


.

Montag, 20. Juli 2015

Want to Read/Want to listen Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ August Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Leseliste/Hörbuchliste

Mein Want to Read/ Want to Listen 
von jetzt bis Ende August :) 


.

Dunkle Flammen von Donna Grant

.

Der HEYNE VERLAG präsentiert:

Dunkle Flammen von Donna Grant
Preis: 9,99 €
  
Donna Grant war - bevor ich das Cover sah - eine vollkommen unbekannte Autorin für mich. Ich hatte noch nie etwas von ihr gehört oder gelesen - was selten vorkommt. Ihr Schreibstil ist wirklich gut, locker und leicht, aber ich konnte das Buch leider nicht in vollen Zügen genießen. 

So sehr ich Denae ins Herz schloss, wurde ich eine Ewigkeit nicht wirklich warm mit Kellan. 

Das lag jedoch nicht an der Person an sich - auch wenn es eine Fantasybuchreihe ist, die wirklich dem allgemeinen Klischee folgt, sondern viel mehr daran, dass dies nicht der erste Band ist. Es fehlt einfach unglaublich viel an Vorgeschichte, die mir als Leser einfach wichtig erscheint. 

So beginnt dieser Band in dem Moment wo Denae in Kellans Höhle einbricht. Kellan - ein Drachenkönig - und Denae - eine M15 Agentin-, fühlen sich sofort zueinander hingezogen und denken permanent an die sexuellen Vorzüge des anderen. 

Leider hat mich das Zwischenspiel nicht so umgehauen, obwohl es wirklich gut und locker geschrieben war. Mein größtes Problem mit dem Buch bestand darin, dass Con - ebenso ein Drache - Kellan nach seinem Schlaf sogesehen alles erzählt. 

Aber der Leser bekommt von diesem Gespräch nicht wirklich was mit. Nach dem Gespräch wird nur hin und wieder auf etwas eingegangen und man denkt sich oft, bitte? Wie? warum? Und das fand ich schade. Wirklich toll geschrieben, aber ich lege dem Verlag auch ans Herz gerade mit einer so guten Reihe doch bitte von vorn zu beginnen. Sonst fehlt einfach etwas. 

Dennoch, ein dickes Lob an die Autorin. Sie hat ihre Fantasie gut in Worte umzusetzen gewusst :)

Sonntag, 19. Juli 2015

Video-Rezensionen mit Freunden und ein dickes DANKESCHÖN!

Sooo diesen Post wollte ich schon länger mal hochstellen. 

Und zwar möchte ich euch gerne meine Freundinnen vorstellen, die sich bereit erklärt haben, mit mir Buchrezensionen vor der Kamera vorzutragen.
Diesen Post hier, widme ich euch vom ganzen, ganzen Herzen und möchte damit auch ein Dankeschön an euch aussprechen! 

 Danke, dass ihr so tolle Freunde seid und ich euch habe :)


 http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/freodwtc4kxy0.jpg

Diese vier lieben Gesichter kennen einige von euch sicher schon aus dem ein oder anderen Video von mir :)
Ob es nun aus Tag-Projekten ist oder aus direkten Buchrezensionen oder Buchvorstellungen, hin und wieder tauchen diese vier in meinen Videos auf und aus diesem Grund möchte ich sie euch heute kurz vorstellen. 


Allround Peggy, eine liebe Klassenkameradin aus der gemeinsamen Rechtsanwaltsfachangestellten-Lehre, lernte ich erst vor nicht mal 3 Jahren kennen und seit dem ist sie für mich weder aus meinen Videos noch aus meinem Freundeskreis wegzudenken. Ihre Liebe zum gemeinsamen Lesen war der ausschlaggebende Grund, warum unsere Freundschaft wohl auch so gedeiht ist und wir immer mehr gemeinsame Interessen gefunden haben. Leider wohnt sie nicht bei mir um die Ecke, weshalb es selten Videos mit ihr geben wird, sie aber hin und wieder auch in Zukunft auftauchen wird. Danke meine Maus!


Die liebe Simone - nur 10 Minuten von mir entfernt lebend - habe ich über Animexx kennengelernt, einem Anime-Manga-Verein, in dem wir beide früher aktiver dabei waren. Heutzutage verbindet uns hauptsächlich das Interesse des gemeinsamen Filme-Schauens und auch hin und wieder das gemeinsame Lesen :) Simone teilt mein Interesse für Hörbücher, wodurch sie auch schon das ein oder andere gehört hat. Danke mein Smettgirl ;), dass du mich auch an schlechten Tagen erträgst. 


Die süße Lisa - die sich über den Titel wohl innerlich beschwert xd - lernte ich 2013 kennen - Gott die Zeit vergeht xD! - als sie mir wunderhübsche Weihnachtskugeln für unseren Weihnachtsbaum kreierte. Als ich in einer Gruppe nach einer kreativen Dresdnerin fragte, die sich gerne daran versuchen würde, meldete sie sich und wir stellten fest, dass wir... nebeneinander wohnten xd Das hat man auch nicht alle Tage. Auch wenn der Umzug sie nun etwas mehr in die Mitte der Stadt verschlug, versuchen wir immer noch gemeinsame Projekte zu verwirklichen und finden auch hin und wieder ein Buch, was uns gemeinsam gefällt :)

Und zu guter Letzt: Die quirlige Tifi - die ich gefühlt mein ganzes Leben schon kenne - dabei sind es glaub ich erst... 10 jahre xd? okay.. 9 wenn ich mich nicht täusche. Aber es fühlt sich wie eine Ewigkeit an. Tifi teilt mit mir die Leidenschaft für gute Fantasybücher und Filme und - was in meinem Bekanntenkreis seltener ist - Kinderbücher. Da sie selbst viel Erfahrungen mit Kinder hat, kommen von ihr immer mal wieder gute Tipps, wie ich meinem Sohn Ryan immer mal wieder mit einer guten neuen Kindergeschichte faszinieren kann. Und ganz nebenbei - kocht sie wirklich tolle, interessante Gerichte, die mich jedes Mal wieder überraschen. 

Ja, das wars erst einmal von mir :) Vielleicht kommt noch die ein oder andere Freundin in den nächsten Monaten bei meinen Rezensionen dazu. Wenn ja, werdet ihr die ersten sein, die es erfahren. Im Anhang findet ihr nun diverse Videos, in denen meine Freundinnen mich tatkräftig unterstützen :)



... ... ... ...

Samstag, 18. Juli 2015

Der kleine Drache Kokosnuss - Die Mutprobe


. 


Der cbj Verlag präsentiert:

Der kleine Drache Kokosnuss - Die Mutprobe
von Ingo Siegner


Der kleine Drache Kokosnuss "Die Mutprobe" Der kleine Feuerdrache Kokosnuss und sein bester Freund, der Fressdrache Oskar wollen ganz besonders große und mutige Abenteurer sein und ganz alleine im Dschungel übernachten. Neben ordentlicher Verpflegung gibt ihnen Mutter Mette auch die Warnung vor dem großen gefährlichen Tiger mit auf den Weg. Doch was so ein richtiger Drache ist, hat natürlich keine Angst vor dem Tiger! Ganz anders sieht es da bei manch kleinen Getier aus, was einem unterwegs begegnet. Doch zum Glück gibt es ja den besten Freund, der einem tapfer beiseite steht und erklärt, warum man gar keine Angst zu haben braucht. Im Dschungel angekommen bricht auch schnell die Nacht herein und bei all den fremden Geräuschen ist den beiden kleinen Drachen gar nicht wohl. Und dann steht er plötzlich auch noch vor ihnen... der große gefährliche Tiger! Wie die Freunde das überstehen, lest ihr am besten selbst. 

 "Die Mutprobe" ist eine lustig illustrierte Geschichte der Kokonuss-Reihe, die kindgerecht die Themen "Mut und Angst" beleuchtet. Zusammen mit den beiden Abenteurern lernt der junge Leser, dass auch der mutigste Drache manchmal Angst haben kann, aber vor allem, dass manche Dinge gar nicht so furchteinflößend sind, wenn man sie erst einmal näher kennen lernt. 

Kostenpunkt: 12,99 €

Mittwoch, 15. Juli 2015

Dunkles Vergessen (Wolf Shadow 10)

. 

Ich kann es gar nicht so recht glauben, dass das wirklich Teil 10 der Reihe ist. Wie schnell die Zeit doch vergeht ist einfach unglaublich und das Buch ist einfach umwerfend gut geschrieben und gesprochen!
Und dabei wollte ich Band 9 und 10 eigentlich gar nicht so wirklich lesen, bis ich es als Hörbuch bei Audible entdeckte und wirklich begeistert war, wie gut Michael Hansonis eine Geschichte vorlesen kann. Durch ihn habe ich wieder richtig Lust auf die Geschichte bekommen, obwohl bei mir nach Band 8 erst einmal die Luft heraus war. Näheres im Video :)

Kim Harrison - Band 13 - Blutfluch

.



Der Heyne Verlag präsentiert:
Die Rachel-Morgan-Serie Band 13 - Blutfluch - von Kim Harrison/Dawn Cook

Rachel Morgans letzter Fall...

Allein der Titel sagt schon alles und macht unglaublich traurig. Wir blicken auf 13 wundervolle Bände zurück von einer genialen Autorin, die bitte, bitte, bitte das Schreiben nicht einstellen soll.
Kim Harrison alias Dawn Cook gehört mit zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und neben "den Wahrheiten" ist dies eine ihrer genialsten Reihen gewesen. Ich hoffe also, dass sie wirklich nicht aufhört und uns mit einer neuen Reihe in den kommenden Jahren überrascht :)

So nun aber direkt zum Buch. Rachel Morgan ist eine absolut fantastische Frau, die Mut bewies, Durchhaltevermögen und Gerissenheit in ihren Fällen. Am Anfang ging es etwas stolpernd durch die ersten Anfänge, als sie sich selbstständig machte. Doch in jedem Band der folgte, entwickelte sie sich weiter, bewies, dass mehr in ihr steckte und das sie auch bei den größten Problemen den Kopf nicht in den Sand steckte.

Und selbst mit diesem Schlussband ist es Kim Harrison gelungen, wieder etwas drauf zu setzen und die Leser erneut zu überraschen. Mit diesem Abschluss hatte ich wirklich nicht gerechnet und freue mich umso mehr, dass es Kim Harrison wieder einmal gelungen ist, mich bis zum Schluss zu fesseln und meinen Horizont zu erweitern.

Wer also auf eine Buchreihe steht, die einen immer wieder aufs Neue überrascht, dem kann ich die Rachel-Morgen-Reihe nur empfehlen :)

Sonntag, 12. Juli 2015

Bayou Heat 2- von Alexandra Ivy



Der Heyne Verlag präsentiert:

Bayou Heat 2- von Alexandra Ivy



Leichte Lektüre für Zwischendurch



Vorweg: Band 1 habe ich nicht gelesen. Daher bezieht sich meine Rezension wirklich nur auf diesen zweiten Band und er hat mich etwas enttäuscht.


Die Grundidee der Pantera hat mich wirklich neugierig gemacht, warum ich mir diesen Band ausgesucht habe. Ich hatte auf eine Mischung von Nalini Singhs Gestaltwandlerreihe und einer Mischung aus Wolf Shadow von Eileen Wilks gehofft. Gestaltwandler die gegen eine große alte Göttin kämpfen, um am Leben zu bleiben.

Grundsätzlich ist das Thema auch vorhanden, aber ich finde, dass man in beiden Geschichten leider viel zu wenig auf die Pantera eingeht, auf die ich mich jedoch gefreut hatte. Es ist eher ein Erotik-Roman mit angerissenem Fantasy-Teil. Angerissen, weil man in meinen Augen viel zu wenig über die Pantera erfährt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich Teil 1 nicht gelesen habe und in diesem Band alles erklärt wurde? Das kann ich leider nicht wissen, aber selbst wenn dem so ist, erhofft man sich doch in einem Band 2 noch das Eingehen auf gewisse Grunddinge, die für den Leser interessant sind. Es ist ja leider nicht immer so, dass man mit Band 1 anfängt. Für mich sollte eine richtig gute Buchreihe den Leser auch in Band 2 oder 3 noch fesseln und informieren. Das war hier leider nicht der Fall.

Kurz um: wer dieses Buch lesen möchte, sollte sich auf leichte Lektüre einstellen, bei der viele Fragen offen bleiben. Wem das nicht stört, dem kann ich das Buch weiterempfehlen :)



Zur Videorezension geht es hier entlang: 


.

Black Dagger 24 - Königsblut von J.R.Ward





Der Heyne Verlag präsentiert:
Black Dagger 24 - Königsblut von J.R.Ward

Eine gelungene Fortsetzung

Vorweg: Wer gerne Königsblut lesen möchte, sollte die vorhergehenden 23. Bände ebenso gelesen haben. Ansonsten wird es schwierig die Zusammenhänge zu verstehen, da die Handlungsstränge in dieser Bücherreihe nahtlos ineinander übergehen.

In diesem Buch geht die Geschichte von Warth, Sohn des Warth, und seiner Gefährtin Beth weiter. Das Buch hat rund 400 Seiten und ich muss sagen, es hätte gern auch noch ein paar Seiten mehr haben können :)
Wieder einmal ist es Frau Ward gelungen eine Geschichte von mehreren Seiten gut zu beleuchten und damit für einige Überraschungen zu sorgen.

Auch in den vorhergehenden Bänden ging es immer wieder mal mehr und mal weniger um die beiden Hauptcharaktere in diesem Roman und ich finde es gut, dass es J.R.Ward jedes Mal gelingt, den Wechsel zwischen den Hauptcharakteren gut in Szene zu setzen.

Ich freue mich schon sehr auf die Folgebände und wer gerne noch einen tieferen Einblick in meine Rezension erhaschen möchte, schaut einfach mal bei meiner Videorezension auf Youtube vorbei.

Samstag, 11. Juli 2015

Traumlieder von George R. R. Martin

.


Der Heyne Verlag präsentiert:
Traumlieder von George R. R. Martin
Kostenpunkt: 14,99 €


Diese Rezension wurde gemeinsam mit der lieben Simone erstellt, die sich an einem Bücherprojekt für meinen Video-Blog "Lesen mit Freunden" beteiligt hat.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Vor weg: Dies ist die allererste Kurzgeschichtensammlung, die wir je gemeinsam gelesen haben und dabei ist sie auch noch von einem unvergleichbaren Mann verfasst, der zu den größten Fantasy-Autor der Welt gehört und den man ohne Zögern mit Herrn Tolkien vergleichen kann.

Vielen ist der Autor bestimmt durch die Bestsellerreihe "Games of Thrones" bekannt oder durch die gleichnamige TV-Serie. Wir haben unsererseits noch nie ein vollständiges Buch von ihm gelesen und sind durch die TV-Serie auf ihn aufmerksam geworden. 

Dafür von unserer Seite ein großes Danke! an die Macher :), denn ohne diese grandiose TV-Serie wären wir nie auf diesen Schriftsteller gestoßen. Durch den Anriss von "Games of Thrones" haben wir gemerkt, dass Mr. Martin ein sehr detailverliebter Autor ist. 

Davon ist in seinen ersten Werken jedoch noch nichts zu spüren. 
z. B. "Nur Kinder fürchten sich im Dunkeln" (die erste Kurzgeschichte im "Traumlieder")

Zu dieser Zeit befand er sich allerdings auch im Studium und musste sich mit weitaus mehr auseinandersetzen, als nur seinen Schreibstil zu verbessern, denn zu dieser Zeit betrieb er die Schriftstellerei noch "nur" als Hobby. 

Damit merkt man aber auch eines: ein Meister ist noch nie vom Himmel gefallen (schlimm wär's ;) ) und so musste auch er klein anfangen.

Mr. Martin ist es in diesem Buch gelungen, seine Entwicklungsgeschichte in kleineren biografischen Abschnitten mit seinen Fans zu teilen und dabei seine eigenen Erfahrungen und Hürden lebhaft und interessant darzustellen. 

Schnell merkt man, dass er sich nie wirklich auf ein Genre festlegen wollte und es wohl auch nie wird. 

So ist er den meisten zwar als Fantasy-Autor bekannt, früher hat er aber auch fesselnde Horror-Geschichten geschrieben und Sci-Fi nimmt auch heute noch einen großen Teil seines Lebens ein.
Das Beste an seinen Geschichten sind seine Protagonisten, von denen er über die Jahrzehnte unzählige gesammelt hat und auch gern über die Klinge springen ließ. Man kann sich wunderbar in die Charaktere hineinfühlen, mit ihnen leiden und sich in sie verlieben.
Mr. Martin würde es sogar gelingen, uns an eine Welt zu fesseln, in denen er Hunderte von Seiten nur damit ausfüllt, detailgetreu Umgebungen und Umstände zu beschreiben, ohne auch nur einen Protagonisten in Erscheinung treten zu lassen. 

Wem würden wir das Buch empfehlen?
Allen Fans von Mr. Martin, da es uns so einiges über sein früheres Leben berichtet und zeigt wie schwer der Weg doch war, bis er von seinen Werken leben konnte und wie viele seiner Geschichten auch spurlos verschwunden sind.