Sonntag, 12. Juli 2015

Bayou Heat 2- von Alexandra Ivy



Der Heyne Verlag präsentiert:

Bayou Heat 2- von Alexandra Ivy



Leichte Lektüre für Zwischendurch



Vorweg: Band 1 habe ich nicht gelesen. Daher bezieht sich meine Rezension wirklich nur auf diesen zweiten Band und er hat mich etwas enttäuscht.


Die Grundidee der Pantera hat mich wirklich neugierig gemacht, warum ich mir diesen Band ausgesucht habe. Ich hatte auf eine Mischung von Nalini Singhs Gestaltwandlerreihe und einer Mischung aus Wolf Shadow von Eileen Wilks gehofft. Gestaltwandler die gegen eine große alte Göttin kämpfen, um am Leben zu bleiben.

Grundsätzlich ist das Thema auch vorhanden, aber ich finde, dass man in beiden Geschichten leider viel zu wenig auf die Pantera eingeht, auf die ich mich jedoch gefreut hatte. Es ist eher ein Erotik-Roman mit angerissenem Fantasy-Teil. Angerissen, weil man in meinen Augen viel zu wenig über die Pantera erfährt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich Teil 1 nicht gelesen habe und in diesem Band alles erklärt wurde? Das kann ich leider nicht wissen, aber selbst wenn dem so ist, erhofft man sich doch in einem Band 2 noch das Eingehen auf gewisse Grunddinge, die für den Leser interessant sind. Es ist ja leider nicht immer so, dass man mit Band 1 anfängt. Für mich sollte eine richtig gute Buchreihe den Leser auch in Band 2 oder 3 noch fesseln und informieren. Das war hier leider nicht der Fall.

Kurz um: wer dieses Buch lesen möchte, sollte sich auf leichte Lektüre einstellen, bei der viele Fragen offen bleiben. Wem das nicht stört, dem kann ich das Buch weiterempfehlen :)



Zur Videorezension geht es hier entlang: 


.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen