Mittwoch, 28. Dezember 2016

Rock my Heart Jamie Shaw



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Da ich noch nie etwas von der Autorin gelesen habe, hatte ich etwas Sorge, dass die Lovestory in einem Erotikroman enden wird, doch da wurde ich zum Glück verschont und so gab es viel mehr eine rockige Liebes- und Freundschaftsstory 😉
Zudem wird es mehrere Bande über die Band im Roman geben, aber man kann auch gut und gern nur Band 1 lesen oder einen anderen Teil, sobald diese erschienen sind.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Doch alles ändert sich plötzlich, als Rowan ihren Freund mit einer anderen erwischt, sie dann auch noch auf Adam Everest trifft, den sexy Sänger der Band und sich zu einem Kuss hinreißen lässt, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover ist sehr typisch gehalten für sexy Liebesromane, denn es wird geziehrt von einem gutaussehendem Kerl mit einer guten Tüte Rockstarfeeling. Es passt aber sehr gut zum Inhalt, schließlich dreht sich das Leben der Protagonistin bald um eine ganze Rockband und auch in den folgenden Bänden wird es wohl um eben diese gehen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich bin diesmal nur so durch die Seiten geflogen, da Jamie Shaw wirklich einen sehr flüssigen Stil hat, die Charaktere wirklich sympathisch sind und die Gedanken der Protagonistin Rowan sind manchmal so herrlich von Eifersucht gespickt, dass ich lauthals lachen musste, denn jeder hat doch sicher schon einmal einer anderen Frau gewünscht, der Absatz von ihrem verdammten Highheel möge bitte plötzlich abbrechen 😉
Außerdem spielen auch Rowans und Adams Freunde eine treibende Rolle in dem Roman und man fühlt dieses herrliche Musikerdasein aller so, dass ich jetzt Lust auf Konzerte und einen Roadtrip habe ;D
Außerdem endet die ganze Story nicht gleich auf Seite 10 in einer heißen Liebesaffäre, sondern die Charaktere haben alle ihre Art, die Dinge anzugehen, was ich toll finde. Jetzt freue ich mich auch auf die folgenden Bände über die Band und alle drumherum.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Endlich mal eine rockige Liebesgeschichte die nicht nur im Bett stattfindet, sondern ein Roman mit herzlichen Protagonisten und Nebenrollen und einer Band, bei der man irgendwie gern zur Familie gehören würde. Super fand ich dann auch den Epilog, der noch einmal ein wenig anders gestaltet wurde als der Rest des Romans.


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wer auf Musiker abfährt und gleichzeitig keine reine Bettgeschichte vorgesetzt haben möchte, der tut an "Rock my Heart" gut und wird wohl immer wieder über Rowans herrlich eifersüchtige Gedanken lachen müssen. Und wenn man noch mehr davon möchte, kann man ja die Folgebände lesen, ich werde es auf jeden Fall machen ^^

5/5 Sterne

Simone
von Nickypaulas Bücherwelt

Montag, 26. Dezember 2016

NEUERSCHEINUNGEN JANUAR 2017 - was ich auf jeden Fall lesen will :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ NEUERSCHEINUNGEN 2017 ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Hier eine kleine Auswahl an Neuerscheinungen im Januar, die ich 2017 auf jeden Fall lesen/hören will :)
Was sind eure?
 

PS: Inzwischen habe ich Camp 21 und Evolution als Hörbuch bereits gehört :)
Die Rezensionen folgen am Erscheinungstag :)

Donnerstag, 22. Dezember 2016

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Oh du schöne Weihnachtszeit... oder auch nicht? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Oh du schöne Weihnachtszeit... oder auch nicht? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Weihnachten ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Zumindest wird das immer wieder von vielen behauptet. Es geht ums Zusammensein und - natürlich - um Geschenke.
Dabei geht es vielen Menschen wie mir.
Zur Weihnachtszeit erinnern wir uns an die vorherigen Male. 
Unsere Kindheit... Die Zeit, als wir noch an den Weihnachtsmann glaubten.
Natürlich hat auch da nicht jeder die schönsten Erinnerungen dran, aber viele denken mit einem Lächeln daran und auch, was sie verloren haben.
Sind es nun Familienangehörige, Freunde oder der Hund, die verstorben sind, oder einfach nur, jene, die man aus den Augen verloren hat. 
 Es gibt immer irgendetwas, was nicht ganz so ist wie früher.
Und dennoch versuchen wir das Beste daraus zu machen, nach vorn zu sehen und die Zeit, die wir haben zu genießen.
Oder es zumindest zu versuchen.

Man gibt sich größte Mühe, das Weihnachtsfest zur schönsten Zeit zu machen...

Aber innerlich sieht es manchmal ganz anders aus...

Ich hab erst kürzlich von einer Freundin gehört, was sie sich für Vorwürfe macht, weil sie ihrem Freund kein genauso teures Geschenk machen kann, wie er es ihr macht.
Oder von anderen hör ich, dass sie ihren Kindern eben nicht die Berge schenken können, die sie sich für sie wünschen.
Wieder andere machen sich Sorgen, weil sie Angst haben, es nicht allen zu Weihnachten Recht zu machen. Sie hetzen von einer Ecke zur nächsten und versuchen überall mal hineinzuschauen.

Dabei geht es nicht darum sich unter Stress zu setzen. Es geht um das Beisammensein.
Es geht darum, abends nicht allein auf dem Sofa zu hocken oder sich dauernd Vorwürfe zu machen, dass man nicht mehr Geld für den anderen ausgegeben hat.

Ich selbst verschenke nur Kleinigkeiten zum Wohlfühlen oder Dinge, die mir besonders am Herzen liegen, was natürlich ganz oft Bücher sind, die ich vorher sogar selbst gelesen habe.
Manchmal sitz ich stundenlang da und lese für eine Freundin ein Buch, weil ich weiß, das ist ihr Genre und das könnte ihr gefallen. 
Warum fragt ihr euch?
Weil ich es wundervoll finde, der Person nicht nur ein Buch zu schenken, sondern auch die Möglichkeit, sich mit mir über das Gelesene zu unterhalten.
Es ist eine besondere Form des Schenkens. 
Kurzum: Ich verschenke ganz oft gemeinsame Zeit.
Zeit, bei der ich nicht auf die Uhr gucke, sondern einfach daran denke, dass ich sie sinnvoll für Freunde nutze.

Auch ein Grund, warum ich schreibe.
Ich weiß, es klingt vermutlich etwas ausgelatscht. Aber ich schreibe nicht für mich meine Bücher, sondern für die Leser.
Ich schenke ihnen meine Fantasie, meine freie Zeit, in der ich mich hinsetze und versuche jemand anderen ein paar Stunden durch mein Geschriebens glücklich zu machen.

Wann hast du das letzte Mal Zeit verschenkt? :)


Dienstag, 20. Dezember 2016

Lego City in der Stadt



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Buch ist ein großes Wimmelbuch.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Auf den ca. 16 Seiten können die Kinder zahlreiche Legostädte entdecken und die verschiedenen Objekte suchen. Oben drein gibt es noch zwei Legofiguren dazu, um das Abenteuer komplett zu machen :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Gestaltung ist toll und die Größe auch gerade noch handlich.
Die Bilder sind detailreich und in Farbe. Eine schöne Idee :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich hätte mir ein kleines bisschen mehr Text gewünscht, aber die Bilder und die aktuellen, abgebildeten Situationen sprechen für sich.
Es ist wirklich durch und durch farbig und genau an die Legowelt angepasst. Kleine Entdecker und Abenteurer können so die komplette Welt nachbauen, wenn sie wollen, womit das Buch auch die Kreativität fördert.
Außerdem gibt es noch ein bisschen Text und ganz hinten auch die Zusatzaufgabe.
Von daher hat das Wimmelbuch wirklich alles, was ein gutes Lego-Wimmelbuch braucht. Und da es durch und durch farbig ist, finde ich den Preis auch berechtigt :)

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt