Montag, 30. Mai 2016

Phönixakademie - Funke 1


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
„Funke 1 – Schwarzer Phönix“ ist der Serienauftakt zur „Phönixakademie“ der deutschen Autorin I.Ree Bow. Diese Reihe erscheint monatlich in kleinen Häppchen mit jeweils ca. 60 – 90 Seiten Umfang.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Gar nicht so leicht, da das Bücherlein nur 60 Seiten umfasst und dass bei normalen Roman ca. das wäre, was man erzählen könnte. Deshalb hier einfach die Inhaltsangabe der Autorin von Amazon:
Robin trägt den Tod in ihrem Blut, denn sie ist ein schwarzer Phönix. Menschen haben Angst vor dem Sterben und somit fürchten sie auch das Mädchen, das ihr Leben lang schon auf der Flucht ist. Sesshaft zu werden, bedeutet für sie, ihre Freiheit zu verlieren und ihrer düsteren Magie nachzugeben.
Nicht alle meiden sie – es gibt Personen, die sie jagen und mit aller Gewalt brechen wollen, um ihre Magie zu nutzen. Dennoch stellt sie sich ihren Ängsten und geht zur Phönixakademie. Für sie ist das der einzig sichere Ort, denn die gewaltige fliegende Magieschule ist in ständiger Bewegung und wird gut beschützt.
Doch was wird der Preis für ihren Aufenthalt sein, den sie zahlen muss? Ihre Freiheit?
(Quelle: Amazon.de)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ja ich gebe es mal wieder zu, ich bin eine totale Coverliebhaberin und da komme ich hier voll auf meine Kosten und bin sowas von begeistert! Es ist von der Autorin selbst entworfen und perfekt auf den Inhalt abgestimmt. Zu sehen ist Robin Bish und die Autorin hat auf ihrer Facebookseite auch schon verkündet, dass jeder Funke (Episode) von einem anderen Charakter aus der Reihe geziert werden wird.
Das Buch hat ein schönes Format, es ist auf Grund seiner Seitenzahl in der Dicke recht kompakt, passt aber so wohl wirklich in jede kleine Ecke im Regal. Soweit ich weiß, soll es am Ende auch einen Sammelband geben für die, die nicht so viele einzelne Büchlein haben wollen. Ebenso ist es als Ebook verfügbar.
Was noch bei der Gestaltung muss man noch anmerken, dass jedes Kapitel von einem kleinen Paar Phönixschwingen geziert ist. Die Kapitel werden aus der Perspektive verschiedener Personen erzählt und sind auch nach diesen benannt.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Mit der Phönixakademie – Funke 1 ist der Autorin ein wahnsinnig toller Reihenauftakt gelungen. Einfach schon durch die Wahl des Themas. Es ist meiner Meinung nach etwas Neues – ich zumindest kenne nichts in der Richtung von anderen Autoren, aber ich muss auch zugeben, dass ich bei weitem nicht jedes Werk der Fantasy kenne. *zwinker* Unterstützt wird das ganze durch den locker, leichten Schreibstil. Er fängt einen ein, verleitet zum immer weiterlesen und man kann sich alles richtig gut vorstellen. Hier ist mal wieder so richtig mein Kopfkino angesprungen, denn es gibt einige Szenen die sind richtig groß und imposant. Die Momente, bei denen man im Kino sitzt und sich denkt „woooow“. Aber das bin ich schon aus ihren anderen Romanen gewohnt (Nebelring als Anna Moffey).
Auf diesen wenigen Seiten passiert schon etliches und man lernt die Personen recht gut kennen, so dass man ein Gespür für sie bekommt, wie sie sind und welche Rolle sie spielen – ich bin gespannt in wieweit ich richtigliege. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet und fühlen sich völlig authentisch an, was vermutlich auch daran liegt, dass man auch ein wenig Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt bekommt. Natürlich nicht in jedem winzigen Detail – hier muss man sich einfach die Länge des Buches bewusstmachen und wie die Story angelegt ist – aber es ist so, dass man deren Handlungen gut nachvollziehen kann. Aber natürlich verrät uns die liebe I.Reen nicht alles, so bin ich vor allem bei einem der Charaktere seeehr gespannt, was man von ihm noch zu erwarten hat.

Kurzum:
Ein wirklich gelungener Serienauftakt! Mit dem einzigen Manko: Sie sind zu kurz (aber das sind gute Bücher ja immer). Aber dafür erscheint ja jeden Monat zum Glück ein Funke. Ich bin also absolut gespannt wo die Reise noch hingeht.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Definitiv Fantasyfans! Lesern, die mal etwas Neues suchen – ob storymäßig und in Hinsicht auf die Veröffentlichungsform. Mich als Erwachsene spricht es sehr an, denke aber auch, dass es für Jugendliche etwas ist, wenn vielleicht nicht für die ganz Jüngsten, aber mir fällt das sowieso immer schwer im unteren Altersbereich festzulegen.
 
Tifi
von Nickypaulas Bücherwelt

Noel & Noelle Rezension von Tifi




~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Hach.. nun habe ich mich endlich an dieses Werk herangetraut. Es ist von ein sehr lieben Freundin geschrieben (und zwar die „Chefmaus“ von Nickypaulas Bücherwelt). Hier war ich auch bei der Entstehung dabei und habe mich deswegen auch etwas davor gedrückt. Aber es ist wundervoll geworden und deshalb verfasse ich jetzt diese Rezension :-)
Es ist der erste Band der Reihe, die jedes Mal ca. 150€ Seiten haben soll und mit 4,50€ verdammt günstig ist.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Obwohl viele Jahrhunderte vergangen und die Drachen und Riesen in die Berge verbannt worden sind, herrscht immer noch ein steter Kampf zwischen Menschen und Bestien. Noel, der Sohn einer einfachen Hexe, wünscht sich nichts sehnlicher, als der Knechtschaft des Hexenclans zu entkommen. Aber er muss bald einsehen, dass das Schicksal etwas ganz Anderes für ihn bereit hält.
Kurz bevor er sich dem Abschlussritual seines Volkes stellen
kann, das ihm den Weg in die Freiheit ebnen soll, wird sein
Leben von einem unerwarteten Familienmitglied völlig auf den Kopf gestellt - Noelle, die Feuertochter, zwingt ihn zwischen die Fronten. Aber kann er sich wirklich auf ihre Seite stellen und sein Volk im Stich lassen?
(Quelle: Amazon.de)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Was soll ich zu dem Cover große sagen, seht es euch an und es spricht zu euch. Es sprüht vor Magie und nimmt einen gleich mit in seine Welt. Wunderschön gestaltet und ich mag es sehr gern!

Zu Beginn eines jeden Kapitels findet ihr ein Bildchen (immer das gleiche) und darunter steht der Name der Person aus dessen Sicht erzählt wird. Teilweise sind die Kapitel geteilt und man findet dann bei der Teilung den Namen von dem, der dann weitererzählt.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Nicky weiß einen einfach zu verzaubern. Es ist nicht ihr erstes Buch, aber ihr erstes seit langem. Nach wie vor weiß sie einen zu verzaubern, nur mittlerweile eben auf einem anderen Niveau. Es war eine Freude es zu lesen. Es ist witzig, lockerflockig geschrieben und man fliegt nur so durch die Seiten. So ist man dann leider viel zu schnell am Ende angekommen, aber das nächste ist ja schon in Arbeit!
Es macht viel Spaß Noel und später auch Noelle, zu begleiten. Beide sind total liebenswerte Charaktere und es ergeben sich einige witzige Situationen, aber manchmal leidet man auch einfach mit Noel, auch wenn man dennoch über den Moment lachen kann. Doch nicht nur die beiden sind schön dargestellt, sondern auch die anderen Charaktere und davon gibt es einige. Nach und nach lernt man sie kennen und schließt sie ins Herz bzw. manche doch eher weniger, aber die muss es so geben. Alles ist gut gewählt und wunderbar zu einem Ganzen verwebt. Wir sind hier in einer neuen Welt in die man nach und nach eintaucht und die man sich gut vorstellen kann.
Doch das Buch ist nicht nur witzig (aber es ist ein wichtiger Bestandteil und macht es so charmant), es hat auch ernste Stellen. Und dann hat Nicky es auch noch geschafft, in das ganze zwei Bomben einzubauen und diese platzen zu lassen. Mit diesen Entwicklungen hätte ich nicht gerechnet. Bei der zweiten war ich auch ganz schön traurig, dass es so kam wie es kam. 

Dieses Büchlein erhält von mir absolute Kaufempfehlung! Nicky kann nicht nur Lesen und Rezensieren, nein sie kann auch wundervoll schreiben und eigene Welten zum Leben erwecken! :-)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jedem Fantasyfan, der Magie und Drachen mag. Fantasy vom Feinsten von unserer lieben Nicky :-)


Tifi
von Nickypaulas Bücherwelt

Das Hexendorf von Ann-Sophie Holtland



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ann-Sophie Holtland ist das Pseudonym der Ostfrieslandkrimiautorin Susanne Ptak. Unter dem Pseudonym sind auch schon andere Bücher erschienen. Der vorliegende Band „Albenblut“ ist der Auftakt der Reihe „Das Hexendorf“. Der zweite Band soll laut Autorin im August oder September erscheinen.
 
~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
In diesem Buch geht es um die 16-jährige Hannah Wolf. Als eines Tages ihr Mathematikbuch auf unerklärliche Weise aus dem Fenster fällt, packt ihre Tante sie ins Auto in bringt sie nach Hexenacker – ein fiktives Dorf im Harz. Dort soll getestet werden ob sie wirklich magisch begabt ist oder nicht. Da diese magische Welt bis jetzt vor ihr geheim gehalten wurde hält sie das alles für Unfug. Als ihr endlich einige Geheimnisse offenbart werden, brauch sie Ruhe um ihre Gedanken zu sortieren. Dies versucht sie bei einem Spaziergang. Doch währenddessen wird sie von einem Einhorn auf einen falschen Weg geführt, der sie tief unter die Erde führt – in ein magisches Reich, noch viel faszinierender als das Hexendorf.
 
~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover bringt perfekt die magisch-mystische Stimmung herüber, denn auch wenn es in der realen Welt verankert ist, spinnt es seinen Zauber und entführt einen in eine andere Welt. Der Rabe ist nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch wichtig in der Geschichte.
Das Buch ist in 16 Kapitel eingeteilt. Diese sind gut gewählt und unterteilen es gut.

 ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Buch ist wunderbar geschrieben, der Schreibstil reist einen mit und man merkt gar nicht wie die Seiten dahinfliegen. Ich denke hier merkt man die jahrelange Schreiberfahrung und es war ein reiner Lesegenuss.
Ich muss sagen, dass der Klappentext schon recht weit im Buch geht. Da habe ich mich nach einer Weile gefragt, wann wir denn nun unter der Erde ankommen. Und so habe ich mich auch gefragt wie es denn enden soll, weil es nicht mehr soooo viele Seiten bis zu letzten waren und es doch recht viel zu erzählen gab. Doch das hat die liebe Ann-Sophie, richtig gut gelöst! Es wirkte weder gehetzt, noch hatte man das Gefühl das etwas fehlte. Und darüber war ich doch sehr erstaunt, da das ja dann doch oft anders aussieht. Das Einzige was ich etwas überstürzt fand, war das Hannahs Tante sie sofort nach Hexenacker verfrachtet hat wegen diesem einem Zwischenfall. Aber auch hier wurde ein schöner Bogen geschlagen und es war wichtig für die Story.
Die Charaktere mochte ich wirklich sehr. Hannah war mir sofort sympathisch, ebenso die ganzen anderen Figuren. Natürlich darf die strenge Oberhexe nicht fehlen, aber auch sie war gut gemacht und nicht nervig oder zu übertrieben. Die Hexen sind meiner Meinung nach gut dargestellt und die Autorin hat sich ein sehr gutes System ausgedacht, wie diese organisiert sind.
Hach ja, und irgendwann kam Hannah unter der Erde an – der aufmerksame Leser kann sich hier an Hand des Titels schon etwas denken – das war wirklich der Wahnsinn! In diese Welt habe ich mich sofort verliebt und wäre am liebsten noch viel länger hiergeblieben (habe da Hoffnung für Band 2). Denn ich kenne leider keinen Roman, wo man sich sonst dort aufhält. Nur aus Computerspielen oder etwa der Edda. Diese Welt, und allgemein das Buch, ist wundervoll geschrieben. Ich konnte es mir bildlich vorstellen. Doch dabei wurde sich nicht in ellenlangen Beschreibung ergangen, sondern es wurde mit relativ wenigen Worten ausgekommen und dennoch konnte ich mir alles bildgewaltig vorstellen.
Ein dickes Lob an Ann-Sophie, für dieses tolle Buch. Es hat mich auf eine Reise mitgenommen und es wurde einmal mehr mein Interesse an den Hexen wiedererweckt.
Das einzige Manko: Es ist mit seinen 216 Seiten doch recht dünn. Aber hier kann man denke ich auch durchaus sagen „In der Kürze liegt die Würze“

Kurzum: Ich bin total verzaubert, freue mich auf Band zwei und wünsche der Autorin, dass noch ganz viele Leser auf dieses tolle Buch aufmerksam werden! :)  
  
~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jedem Fantasyfan, im speziellen denen die sich für Hexen interessieren.
 
Tifi
von Nickypaulas Bücherwelt