Donnerstag, 29. September 2016

Plötzlich Banshee Nina MacKay



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Plötzlich Banshee ist ein Einzelband, welcher mich schon mit dem Cover geködert hat. ^^
Beim Lesen wurde ich auch des Öfteren schief angesehen, weil das Buch durch seine witzigen Wortgefechte und Situationen einfach ein Lächeln auf meine Lippen gezaubert hat.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover lässt nicht vom Inhalt erahnen aber ist trotzdem ein echter Hingucker und lädt gleich auf den ersten Blick zum Mitnehmen und lesen ein.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Protagonistin Alana hat mir in dem ganzen Buch am besten gefallen, da sie von ihren Reaktionen ihrer Wortwahl und ihrer einfallsreichen Ausreden einfach gewirkt hat, als wären es Szenen und Wortgefechte des täglichen Lebens, obwohl sie eine Todesfee ist.
Der attraktive Detective Dylan Shane überzeugte mich schon allein durch seinen Namen. Er passt einfach perfekt zu ihm und macht das Bild von dem unverschämten Detective zu einem Kunstwerk. =)
Anfangs versucht Alana die Morde in der Stadt auf eigene Faust aufzuklären aber muss dann einsehen, dass sie doch die Unterstützung von Dylan Shane benötigt. So beginnt die wilde Suche nach den Tätern, wodurch aber das Schlamassel erst richtig beginnt und Alana in das Visier der Mörder gerät. Kann sie sich und die, die Sie liebt retten?
Finde es am besten selbst heraus und lasst euch von diesem Buch begeistern.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Mein Fazit zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
„Ohne Lächeln geht’s nicht.“

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen die einfach mal wieder von einem Buch zur lächeln gebracht werden wollen.

Peggy
von Nickypaulas Bücherwelt

Christine Feehan Geliebte der Dunkelheit



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Geliebte der Dunkelheit ist Band 11 dieser Reihe aber man muss die Bücher nicht in Reihenfolge lesen. Ich habe die vorherigen Bände noch nicht gelesen, aber seit diesem Buch stehen sie auf meiner Wunschliste.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten durch den genialen Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Einer von ihnen ist Wyatt Fontenot, ein Mann von geradezu tödlicher Schnelligkeit und Schönheit. Ein Mann, den die verführerische Pepper gerade dringend an ihrer Seite braucht, denn die drei kleinen Mädchen, die sich in Peppers Obhut befinden, schweben in höchster Gefahr. Kann Wyatt Pepper und ihren Schützlingen helfen? Und können Wyatt und Pepper der ebenso magischen wie verbotenen Anziehungskraft, die sie aufeinander ausüben, widerstehen?
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover passt genau zum Buch und verrät auch schon, dass in dem Buch Erotik eine Rolle spielen wird. Die Frau strahlt für mich Sinnlichkeit aus und das ist in dem Buch bei der Protagonistin genauso.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Als Wyatt nach einer sehr langen Zeit zurück zu seiner Großmutter kommt, trifft er dort auf die attraktive Pepper. Diese ist Sinnlichkeit in Person, doch diese Sinnlichkeit ist auch ihre stärkste Waffe. Sie und Wyatt sind auf eine spezielle Weise miteinander verbunden, aber Pepper hat in ihrem Leben schon viel durchmachen müssen und kann niemanden mehr vertrauen. Sie benötigt dennoch Wyatts Hilfe zum Schutz der kleinen Mädchen.
Es war wie ein Katz und Maus Spiel zu lesen und hat mich von Anfang an gefesselt. Ich konnte mich oft sehr gut und die Gedankengänge von Pepper einfinden und somit ihre Reaktionen verstehen.
Schon allein das erste Zusammentreffen von Wyatt und Pepper habe ich durch die Gefahr aber auch später durch die witzigen Kommentare der Protagonisten genossen.
Es ist eine sehr gut abstimmte Story, in der die Handlung nicht durch zu viel Erotik überlagert wird. Der Schreibstil dieses Buches hat mich sofort mitgerissen und die Bilder flogen nur so in meine Kopf. Das ist genau das, was ich an Büchern erwarte und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Aufregend und Leidenschaftlich

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen die gerne einen guten Mix aus Fantasy und Erotik lesen.
Als Altersbeschränkung würde ich aber ab 14 Jahre erst dieses Buch empfehlen.

Peggy
von Nickypaulas Bücherwelt

Teufelsengel Monika Feth




~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Nachdem ich das Buch „Der Erdbeerpflücker“ von Monika Feth gelesen hatte, war ich von ihrem Schreibstil so begeistert, dass ich mir gleich ein weiteres ihrer Werke besorgen musste, den „Teufelsengel“.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
4 Leichen und 4 völlig unterschiedliche Todesursachen. Niemand erkennt einen Zusammenhang zwischen den Mordfällen. Nur die junge Romy, eine Journalistin in Ausbildung, wird durch ihre Recherchen auf die Wahrheit aufmerksam und begibt sich dadurch in Lebensgefahr.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Auf dem Cover ist ein in Stein gemeißelter, gelber Engel abgebildet. Er steht symbolisch für eine religiöse Organisation, deren Mitglieder auf dem schmalen Grat zwischen Gut und Böse wandeln. Deshalb wohl auch der Titel „Teufelsengel“.

Der Schreibstil erinnert an den „Erdbeerpflücker“. Die Handlungsstränge laufen wieder parallel zueinander ab und werden jeweils aus Sicht der betroffenen Person erzählt. Man behält so einen klaren Gesamtüberblick. Jedes Kapitel wird von Romys „Schmuddelbuch“ eingeleitet, einer Art Tagebuch, welche Datum sowie Uhrzeit wiedergibt.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Natürlich braucht ein Autor immer etwas Zeit um seine Charaktere vorzustellen und zu vertiefen sowie den Spannungsbogen aufzubauen. Doch bei diesem Werk wollte die Story einfach nicht voranschreiten. Nachdem ich die Hälfte des Buches gelesen hatte, machte sich das unbehagliche Gefühl breit, dass die Figuren in der Handlung feststecken und nicht weiter kommen. Was sich anfangs bis ins unerträgliche hinzog, entwickelte sich auf den letzten Seiten in eine Art Marathon. Ich hatte plötzlich das Gefühl Frau Feth wollte ihr Werk zwangsweise nach 400 Seiten beenden. Die Kapitel wurden immer kürzer und zum Ende hin brach die Geschichte unverhofft ab.

Zu den Figuren baut man sehr schnell eine Bindung auf, da sie wie ganz normale Mitmenschen von nebenan wirken. Durch die ständigen Selbstreflektionen, kann man das Handeln der Charaktere gut nachvollziehen. Selbst Nebenfiguren erhalten gegen Ende eigene Kapitelabschnitte, verschwinden aber nach kürzester Zeit wieder in der Versenkung. Die Sicht der verschiedenen Personen beeinflusst die Stimmung der Geschichte grundlegend. So wirkt die Handlung teils rätselhaft und emotional, andererseits düster und brutal.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Geschichte entwickelt sich sehr langsam und endet viel zu schnell. Der Schluss wirkt abgebrochen und lässt den Leser sprachlos und schulterzuckend zurück.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Werk ist besonders für Leser, die einen Einstieg in das Genre „Thriller“ suchen, gut geeignet. Wer den „Erdbeerpflücker“ bereits gelesen hat wird hier auf alte Bekannte treffen.
3 von 5 Sternen

Vivi
von Nickypaulas Bücherwelt