Sonntag, 16. Juli 2017

Dragon Night G. A. Aiken

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dragon Night ist der 8 Band der Dragon-Reihe von G.A.Aiken.
Ich empfehle die Bücher in richtiger Reihenfolge zu lesen :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Diesmal geht es um Gaius Domitus den Rebellenkönig <3 und Kachka, die einfach besser nicht zusammenpassen könnten. Uns erwartet Witz und Humor, eine leidenschaftliche Geschichte, mit zwei dickköpfigen Protagonisten und natürlich noch ein paar wahnsinnige Anhänger einer Gott-Sekte, die es unseren Freunden schwer macht. Außerdem treffen wir all unsere anderen Charaktere wieder, die einfach für eine perfekte Mischung in der Geschichte sorgen. Lasst euch also überraschen :D

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Traumhaft schönes Cover! Das schönste bisher von der Reihe :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartig!!!
Der Rebellenkönig und Kachka brachten mich so oft zum Lachen, dass ich es nicht mehr zählen kann. Es war so herzallerliebst wie die beiden miteinander umgesprungen sind XD das muss man einfach lesen.
Ich liebe diese Drachengeschichte und dieser Band bildet keine Ausnahme. Ich würde sogar sagen, dass er aktuell mein Lieblingsband der Reihe ist, da die Kombi der beiden einfach perfekt ist. G.A. Aiken hat sich hier wirklich zwei Personen zu Eigen gemacht, die sich nicht besser ergänzen könnten.
Hinzukommt natürlich der Feind, der versucht die Drachenwelt zu übernehmen und so viele auf seine Seite zu ziehen wie möglich. Kachka wird ausgesandt, um der Zerstörung der Tempel Einhalt zu gebieten und irgendwie kreuzen sich Gaius und ihr Weg immer mal wieder.
Außerdem fand ich es schön, dass es gewisse kleinere Wendungen in das Buch hineingeschafft haben, ohne hineingequetscht zu wirken. Gerade das mit der Königin und ihrer Tochter war sehr gut gelöst und mega spannend! Ich habe diese Szene wirklich geliebt und hätte nie mit dem Ausgang gerechnet.
Es war einfach toll und ich bin zuversichtlich, dass auch jedes weitere Buch dieser Reihe einfach ein Genuss sein wird. G. A. Aiken zählt nicht umsonst inzwischen zu meinen Lieblingsautorinnen im Fantasygenre :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine großartige, witzige Drachengeschichte. Besser geht es nicht!

5 von 5 Sterne

Nicky
von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Shadowcross 2 Lillith Korn



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Madisons Party ist der zweite Band der Reihe.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Nichts ist mehr wie zuvor. Riley versucht seinen Alltag zu meistern. Das ist leichter gesagt als getan – Menschenfresser und Doppelgänger vergisst man nicht so schnell. Trotzdem überreden ihn Zac und sogar Rileys Eltern, auf Madisons Party zu gehen, um sich etwas abzulenken. Eine verheerende Entscheidung.
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wieder ein traumhaft schönes Cover :) passt perfekt zu Band 1

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Story geht spannend weiter!
Teil 2 beginnt genau da, wo Teil 1 endet. Dadurch kommt man wunderbar in die Geschichte wieder hinein.
Ich mag Riley, auch wenn ich immer noch irgendwie das Gefühl habe, sein Alter einfach falsch wahrzunehmen. Für mich ist er etwas jünger, als er im Buch ist, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut.
Nachdem er bisher ein recht normales Leben geführt hat, geschieht bei ihm nun alles Schlag auf Schlag. Hinzukommt, dass er das alles auch noch geheimhalten muss, was sicher nicht einfach ist. Zum Glück hat er seinen Dad, der das schon seit vielen Jahren gegen das Böse kämpft.
Ich finde die Familiengeschichte sehr stimmig zwischen Riley und seinem Vater. Mit seiner Ma bin ich noch nicht wirklich warm geworden, aber wer weiß, was Band 3 bringen wird, denn Band 2 endet an einer ganz, ganz üblen Stelle, die für mich völlig unerwartet gekommen ist, da ich den Charakter, um den es zum Schluss geht, ein wenig anders eingeschätzt hatte. Aber gut, lest am besten selbst :)
Ich bin gespannt, wo Rileys Geschichte noch hingehen wird.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Gute Fortsetzung!

Sterne 4,5

Nicky
von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Infiziert von Elenor Avelle

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dieses Buch würde ich Lesern erst ab 14 Jahren empfehlen.
Wir betreten in diesem Buch eine Endzeitwelt, in der Zombies ihr Unwesen treiben.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Menschheit ist tot, ihre Städte verfallen. Die Natur holt sich zurück, was ihr gestohlen wurde. Infizierte beherrschen die neue Welt und jagen die letzten Überlebenden. Charlie ist gut darin, zu überleben und andere am Leben zu halten, denn sie kann sich nicht infizieren. Wieso, das weiß niemand. Nicht einmal sie selbst.
Aber ihre Immunität ist nicht das einzige Rätsel. Wer ist der Schatten, der ihr über die Dächer der Stadt folgt, sich ihr jedoch nie nähert?
Im Kampf um das Überleben ihrer Gruppe und auf der Suche nach Antworten stößt sie auf ein Geheimnis, das größer ist, als sie sich jemals hätte vorstellen können.
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein wirklich tolles Cover! Hat mich sofort für sich gewonnen :D ich liebe Zombiebücher, wo man nicht direkt ein Zombiegesicht drauf hat. Daher spricht mich dieses Cover auch sofort an :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich bin wirklich gut hineingekommen.
Die Geschichte wird aus Charlies Sicht beschrieben, wodurch wir auch einen tollen Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt erhalten.
Allgemein fand ich den Aspekt mit ihrer Immunität sehr interessant verpackt.
Dennoch haben wir ein wenig die Zombies gefehlt. Versteht mich nicht falsch - es gab schon einige Aufeinandertreffen, aber irgendwie geht es mir darum neue Verstecke zu finden und untereinander Streitigkeiten zu bereinigen. Das gehört für mich auf jeden Fall in ein gutes Buch hinein, aber irgendwie hatte ich diesmal das Gefühl, dass die Zombies eher eine Nebensächlichkeit - ein Randproblem - sind. Ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine :)
Alles in allem war es aber eine solide, interessante Herangehensweise und mit ca. 470 Seiten hat man auch einige Stunden zu lesen.
Die Charaktere werden gut beleuchtet und die Zombies sind diesmal auch ein wenig anders, als sonst. Auch ein Punkt, der mich überrascht hat.
Doch mehr kann ich dazu nicht sagen, ohne euch zu spoilern.
Für einen Endzeit-Zombie-Fan auf jeden Fall eine Leseempfehlung :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Interessantes Grundgerüst

4,5 Sterne

Nicky
von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt